Fotogalerie průběhu drahy v úzeku z Arnsgrünu do nádraží v Hranicích v Čechách (Roßbach). Stav k únoru roku 2002.

Fotografie: Thomas Schindel
Brückenruine Auf freier Strecke Überführung
Ruina železničního mostu u silnice z Adorfu do Gettengrünu Zase jasně viditelně je bývalý průběh dráhy
Brückenruine Brücke mit Lagersteinen Streckenanstieg
In einem beachtlich guten Bauzustand zeigen sich auch die Widerlager der 3. Brücke auf der Strecke Deutlich erkennbar sind noch die Lagersteine für die Brückenkonstruktion Allmählich steigt die Strecke westwärts in Richtung Roßbach an
Grenzlinie Bild 1 Grenzlinie Bild 2 Kopfstein Talüberquerung
Die Grenzlinie verläuft etwa in der Mitte der vorletzten Talüberquerung Kopfstein mit den Initialien "ZK 1905 (Zdeněk Kruliš)" am Durchlass nach der Staatsgrenze
Schwellen auf tschechischem Gebiet Letztes sichtbares Gleis Kurz vor Roßbach
Auf tschechischem Gebiet liegen noch die alten Bahnschwellen Aus einem aufgeschütteten Erdwall ragt das letzte noch sichtbare Stück Gleis heraus Nur noch wenige hundert Meter bis zum Bahnhof von Roßbach
Bf Roßbach Bild 1 Bf Roßbach Bild 2 Stumme Zeugen
In einem jämmerlichen Zustand - der Bahnhof Roßbach heute. Immerhin, er ist bewohnt und wird wieder täglich von vier Zügen der Linie Cheb-Hranice v Čechách angefahren. Stumme Zeugen der vergangenen Zeit an der Frontseite des Gebäudes.
Schalterraum 1 Schalterraum 2 Gleis Richtung Adorf
Alle Türen sind vernagelt. Durch die eingeschlagenen Scheiben der Bahnhofsfenster bietet sich dieser Blick in die Wartehalle und auf die Schalter für Gepäck und Fahrkarten. Einige Meter hinter dem Bahnhof endet heute das Gleis in Richtung Adorf...

» nahoru